Archiv anzeigenE-MailDrucken
Winterung

Sippungen in der Winterung:

Zur Sippungszeit treffen wir uns jeden Dienstag ab Glock 7:30 d.A. in unserer Augustusburg:

Burganschrift: 01257 Dresden, Saydaer Str. 6. Der Treppenaufgang und der Aufzug zur 3. Etage ist über "Kleine Straße" erreichbar.

(siehe auch "Anfahrt")

Hygienekonzept des Reyches Dresa florentis (411)

Zur Einhaltung der notwendigen Hygiene unter den Pandemie – Bedingungen mit COVID 19
beschließt der Vorstand der Dresa florentis nachfolgende Regeln:

  1. Jeder Sasse ist aufgerufen in eigener Verantwortung zu entscheiden, ob sein Gesundheitszustand eine Teilnahme an den Sippungen ohne Gefährdung anderer Sassen zulässt. Auf Sanktionen wegen Fehlens zur Sippung wird verzichtet.
  2. Generell muss jeder Sasse auf seine persönliche Hygiene selbst achten. Ein Maskenschutz ist mit zu führen.
  3. Es gilt die Sicherheitsabstandsregel von 1,5 m zwischen den einzelnen Sassen.
  4. Zur Desinfizierung der Hände wird ein Spender am Burgeingang aufgestellt. Verantwortlich für Aufstellung und Befüllung – Ritter Medi-Kuss
  5. Vor, nach der Sippung und in der Sippungspause ist die Burg gründlich zu lüften.
  6. Die Gesamtteilnehmer bei Sippungen, sind auf ca. 25 (ohne Thron) zu beschränken.
  7. Geplante Einritte aus anderen Reychen sind 2 Tage vorab beim Kantzler an zu melden und werden auf insgesamt 10 Einreiter je Sippung beschränkt. Sassen aus Risikogebieten mit einer Neuerkrankungsrate von mehr als 50 Neuerkrankungen je 100TE in den letzten 7 Tagen, werden gebeten auf ihren Einritt zu verzichten.
  8. Es werden Einritts- und Anwesenheitslisten zur jeweiligen Sippung durch den Reychsmarschall geführt.

Veranstaltungen

 Ort
 
Exportiere ICS